Sonntag, 6. Januar 2013

TAG: Lieblings-TV-Serien

Der TAG geistern schon eine Zeit lang auf Youtube rum und ich wollte Euch auch mal meine Lieblings-TV-Serien darlegen.  Ich bin kein Serienjunkie und auch kein Fan von Two and a half Men, Gossip Girl und wie sie nicht alle heißen...daher: Vorsicht! Lesen auf eigene Gefahr, denn mein Serien-Geschmack ist alles andere als Mainstream!!^^


Alisa-Folge deinem Herzen
Diese Telenovela (2009-2010) ist eine von wenigen deutschen Serien, die ich regelmäßig verfolgt  und richtig gemocht habe. Die Story ist keine Revolution in der Serienbranche, aber was mich an die Serie gebunden hat ist allen voran die Szenerie und die naturverbundene Umgebung, in der die Serie aufgestellt wurde. Man fühlt sich als Zuschauer in Schönroda sofort wohl und irgendwie „heimatlich“. Auch die im Serienverlauf stetig herauskommenden Geheimnisse und ungeahnte Familienverhältnisse bauen Spannung auf. Die Protagonistin Alisa reißt mit ihrer herzlichen Art sofort die Sympathie des Zuschauers an sich und bezwingt mit viel Optimismus und Lebensfreude ihre finanziell schwierigen Zeiten. Sehr aufbauend für jemanden in einer ähnlichen Lage, wie mich^^ Und gäbe es in meiner Stadt ein Cafe „Mona Lisa“, ich schwöre ich würde jeden Tag dort sitzen und meinen Cappuccino schlürfen.
Alisa Lenz (Theresa Scholze) und Christian Castellhoff (Jan Hartmann) Quelle
Wer mich besonders stylish fasziniert hat: Die aus der Riga der bösen Serienfiguren stammende Ellen Burg, die immer piekfein und in schmucken Businessoutfits die vielbeschäftigte Anwältin gab.
Christian Castellhoff&Ellen Burg Quelle
Ellen Burg (dargestellt von Nadine Warmuth) Quelle
Lieblingsszene: All die Szenen mit dem Traumpaar Alisa und Christian, die von den Klängen von Paolos „Scappa con me“ begleitet werden. Wunderschönes Lied und tolle Szenen fürs Herz.


Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft (Original: Dr. Quinn - Medicine Woman)
Eine unabhängige, mutige und emanzipierte Ärztin, die sich allein gen Westen aufmacht, um Menschenleben zu retten...welcher Frau schmilzt bei dieser Story nicht sofort das Herz? Ich bin echt ein wenig traurig, dass diese Serie nicht mehr ausgestrahlt wird.
Dr. Michaela Quinn & Sully Quelle
Was mir an dieser Serie gefällt ist natürlich die Thematik der emanzipierten Frau, die sich in einer Zeit, in der Frauen nicht studieren und keine eigene Meinung haben durften, kämpferisch durchsetzt. Andererseits fasziniert mich der höfliche, respektable Umgangston zwischen den Menschen in dieser Serie (mal abgesehen von den Bad Guys und den Soldaten, die die Indianer verfolgt haben).
Lieblingsfolge: Die Pilotfolge, wo Dr. Quinn dem Indianerhäuptling das Leben rettet und von Ihm daraufhin den sehr respektablen Cheyenne-Namen "Medicine Woman" verliehen bekommt. Mitreißend.
Sehenswert: Sully, zweifellos das Eyecandy der Serie!
Sully *schmacht* Quelle

The Nanny
Die beste(!) Comedy-Serie, die es gibt! Ich liebe den lebensfrohen, nie unter die Gürtellinie absinkenden Humor dieser Serie mit einer Extraportion Stereotyp-Witze (über verzweifelte heiratswillige Frauen, die modische Geschmacksverirrung von jüdischen Amerikanern und Gefühlslosigkeit von Briten)sowie zahlreichen Running Gags. Die Geschichte ist eine typische surreale Aschenputtel-Story von der arbeitslosen Kosmetikerin Fran, die durch Zufall als Kindermädchen für die Kinder eines Millionärs ein neues Leben beginnt und zuletzt auch das Herz eben dieses Mannes erobert. 
The Nanny (1993-1999) Quelle
Lieblingsfolge: Der Charmbolzen, in der so ziemlich alle Stereotypen über Franzosen und Engländer durch den Kakao gezogen werden. Sehenswert und ein Angriff auf die Bauchmuskeln.
Lieblingsfigur: Niles, der Butler. Wer sonst? Der bissige Humor zwischen Niles und C.C. Babcock ist wohl das Genialste in dieser Serie.
Sehenswert: Frans extravagante, kitschig-stylische Garderobe...und die beneidenswerte Figur!
Quelle

Unsere kleine Farm (Original: Little House on the Prairie)
Ja, ja…ihr lacht jetzt, aber das ist für mich absolutes Nostalgie-und Wohlfühl-TV! Allein schon bei den Anfangsklängen der Titelmelodie strömen bei mir die Glückshormone nur so im Rausch.
Was mich am meisten an dieser Serie inspiriert und ins Herz geht: Wie man mit so wenig dennoch so glücklich sein kann und die wichtigen Dinge im Leben schätzen kann, wie die Ingalls es tun. Der Humor dieser Serie ist absolut jugendfrei und nie grenzwertig. Insgesamt ein Stück heile Welt, die es so nicht mehr gibt-leider.
Die liebenswerte Familie Ingalls Quelle
Lieblingsfolge: Schulanfang. Die Folge, in der Laura ihren zukünftigen Ehemann trifft und von da an alles tut, damit er sie nicht mehr als Kind sieht. Der Schlammcatch mit Nellie Oleson ist auch sehr amüsant.
Lieblingsfigur: Harriet Oleson. Was wäre diese Serie ohne die hochnäsige,laute Klatschtante?


Fackeln im Sturm (Original: North& South)
Was für ein schönes Stück TV-Geschichte! Die Ära, in der diese Serie aufgestellt ist, wird wohl bei jedem „Vom Winde verweht“-Liebhaber sofort Begeisterung hervorrufen. Mich faszinieren die schönen Damen, der Inbegriff von „Southern Belle“, in ihren schönen Kleidern, die das Dekollete so geschickt in Szene setzen. 
Fackeln im Sturm: George&Constance(l.) und Orry& Madeline(r.) Quelle
Im Fokus der Serie steht die Freundschaft zweier Männer, die trotz unterschiedlicher Herkunft, Mentalitäten und Sezessionskrieg  über Jahre am Leben bleibt. Auch die Auseinandersetzung mit dem Thema Sklaverei aus unterschiedlichen Sichtweisen ist durchaus interessant. Nebenbei bemerkt weist Kirstie Alley hier eine beeindruckende schauspielerische Performance auf.
Kirstie Alley als Virgilia Hazard Quelle
Schönstes Liebespaar: Charles & Augusta! Ja, Orry (Patrick Swayze) und Madeleine (Lesley Ann Down) sind auch ein hübsches Paar und müssen viel kämpfen für ihre Liebe, aber die Geschichte von Charles und Augusta wurde eher am Rande erzählt…eine kurzes Zusammensein, ungesagte Gefühle und viel Herzschmerz zum Schluss :/
Charles Main & Augusta Barclay Quelle
Bangkok Hilton
Diese 2-teilige TV-Serie aus den späten 80ern mit einer  sympathischen, jungen (und nicht botoxmodifizierten) Nicole Kidman ist in Deutschland meinem Empfinden nach leider kaum bekannt und mein absoluter Geheimtipp! Eine tolle Mischung aus Familiendrama, Krimi, Knastserie und einer am Rande erzählte Liebesgeschichte, die das Geschehen umrahmt.
Bangkok Hilton (1989) Quelle
Thematik: Eine junge Australierin (Kidman)ist auf der Suche nach ihrem Vater, den sie nie kannte und von dem sie bisher dachte, er sei tot, wird Opfer eines Drogenschmugglers, woraufhin sie in Thailand im Gefängnis festsitzt. Ohne Aussicht auf Freilassung kommt die einzige Hilfe, auf die sie zählen kann, von den britischen Anwälten Carlysle und Worthington, wobei sie mit letzterem mehr verbindet, als sie ahnt…
Mr. Carlysle(Hugo Weaving) & Bill Worthington (Denholm Elliott) Quelle
Seit ich diese Serie 1996 das erste Mal gesehen hatte, schaue ich sie mir immer wieder und immer wieder gerne an. Trotz der belastenden, ernsten Thematik fühlt man sich dem Geschehen und den Protagonisten verbunden und ist immer wieder scharf auf die so passend gestaltete Abspannmusik sowie den Nervenkitzel und die unerträgliche Spannung am Schluss …. Meine persönliche Empfehlung!

To o Nadie
Es gibt viele, sehr viele mexikanische Telenovelas...aber diese ist die Einzige, die mir seit meiner Kindheit in Erinnerung blieb. Seitdem betrachte ich die Protagonisten Lucía Méndez und Andrés García als zwei der schönsten Menschen, die es gibt...ein Traumpaar. Und sie passen so gut zusammen.
Tu o Nadie (Lucía Méndez & Andrés García) Quelle
Wunderschöne Lucía Méndez Quelle

Kommentare:

  1. 2013 wird mein serien-jahr! hab ich mir vorgenommen :D
    dr quinn hab ich mir auch reingezogen mit meiner mama, da haben wir keine folge verpasst :)
    die nanny schau ich immer wieder gerne :)
    ich finde serien an sich cool - das problem ist nur dass die meisten eine "aufbauende" geschichte erzählen und wenn man dann mal 2 sendungen verpasst kennt man sich überhaupt nicht mehr aus! :P
    wünsche dir (mit reichlich verspätung) ein tolles neues jahr - hoffentlich hattest du auch schöne weihnachtsfeiertage :)
    glg dd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,genau so ist es,aber das ist mit allen Serien so :/ Deswegen schaue ich auch so wenige bzw. mittlerweile gar keine.
      Danke,Liebes,Dir auch ein gutes neues und vor allem gesundes Jahr! :)

      Löschen