Mittwoch, 17. Oktober 2012

Ausmisten Teil 1: Schminkkommode

Mein (utopischer?) Plan: Sämtliche Kosmetik-,Schmuck- und Pflegelageorte ausmisten, putzen und ordnen. Mein erster Anlauf war meine Schminkkommode. Die Vorher-Bilder wollte Euch nicht zumuten, auch aus dem Grund, weil nahezu nichts zu erkennen wäre, was auf die zentimeterdicke Staubschicht zurückzuführen ist^^ Ich habe versucht, nur das Notwendigste (LOL),also das, was täglich im Gebrauch ist, oben zu lassen, alles andere in die Schublade wegzupacken.
Und so sieht jetzt die Oberfläche meiner Kommode aus. So macht die allmorgentliche Schminkroutine doch gleich mehr Spaß...



to be continued...

Kommentare:

  1. Oh, Du hast aber eine Menge Düfte! Schöne Schätzchen sind dabei!
    Ich versuche aber, nicht mehr als 5 Parfüms zu haben, weil sie mit der Zeit auch nicht besser werden und für das Aufbrauchen eines Parfüms brauch ich doch ziemlich lange.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So habe ich früher auch gehandelt,weil mir Düfte auch schnell langweilig wurden.Aber mittlerweile ist das nicht mehr ganz so...aber auch ich hab 1 oder 2 Fehlkäufe,sie ich kaum benütze,wie z.B. das Beyonce-Gedöns.Deswegen hab ichs auch gaaanz weit nach hinten getan :)))

      Löschen
  2. Deine Düfte sind mir auch gleich ins Auge gefallen! Da sind wirklich tolle dabei! Gerade Miss Dior steht nach wie vor auf meiner Wunschliste!

    Das Problem mit dem Einstauben etc. kenne ich...aber morgens habe ich dann keine Lust darauf erstmal loszusuchen und so kommt immer noch ein Teil und noch ein Teil dazu was dann auf dem Schminktisch liegen bleibt...

    AntwortenLöschen