Freitag, 19. Oktober 2012

[Review] Balea Haarwasser Birke

...oder wie man die Kopfhaut dazu bringt, weniger Fett zu produzieren.

Falls Ihr Wert legt auf gesunde Kopfhaut oder Euer Haar schnell lang wachsen lassen wollt, seid Ihr bestimmt schon auf viele tolle Rezepte und Techniken im Netz gestoßen. Für diejenigen, die ihre Haare zudem vom häufigem Haarewaschen entwöhnen wollen, ist dieses Haarwasser ein preisgünstiges und effektives Mittelchen.

Meine Kaufintention: Das Balea Haarwasser steht schon ca. einem halben Jahr in meinem Schrank. Es ist bisher nicht absolut regelmäßig im Gebrauch gewesen. Gekauft hatte ich es mehr oder weniger um meine Haarpflege zu komplettieren und eben auch etwas für die Kopfhaut parat zu haben. Ich persönlich hatte noch von früherem Haarwassergebrauch (damals von Weleda) einen angenehmen Eindruck, ich mag nach wie vor das Gefühl der stimulierten Haarwurzeln und der Frische im Haar.

Preis/Inhalt: In dem doch eher bescheidenen Produktspektrum dieser Sparte ist das Balea Haarwasser sicherlich das, was den geringsten Preis und die größte Menge aufweist: 1,75€ für 500 mL.

Aussehen/Geruch: Das Wasser ist eine hellgrüne, nach Birke riechende Flüssigkeit. Der Geruch kann durchaus polarisieren, ich finde den herben Duft für die Haare jedoch nicht unangenehm, zumal er nach Applikation schnell verfliegt.

Das Produktversprechen: Balea Haarwasser Birke ist besonders geeignet bei Schuppen und leicht fettendem Haar. Es ist auch bei empfindlicher Kopfhaut geeignet.
Anwendung: Laut Gebrauchsempfehlung auf der Flasche ist das Wasser für ein tägliches Auftragen des Wassers auf die Kopfhaut konzipiert, jedoch verwende ich es ausschließlich nach der Haarwäsche (1-2 mal pro Woche) auf der frisch gewaschenen Kopfhaut. Ich massiere das Haarwasser zuerst mit den Fingern in die Kopfhaut ein und gehe danach nochmal sanft mit dem TangleTeezer über die Kopfhaut. Diese Massage wirkt doppelt stimulierend auf die Haarwurzeln.

Resultat: Da ich, wie erwähnt, das Haarwasser nicht nach jeder Haarwäsche benützt habe, ist mir der Unterschied unverkennbar aufgefallen: Mit Haarwaser fetten die Haare wesentlich später nach. Ich hatte sogar fast eine ganze Woche ohne Haarewaschen durchgehalten, auch wenn das Haar bereits unsauber war, was an der Kopfhaut zu sehen war, so war es am Ansatz jedoch nicht auffällig fettig. (Ich muss zu meiner Verteidigung sagen, dass ich momentan selten aus dem Haus gehe^^) Falls Ihr plant, Euer Haar seltener zu waschen und schnelles Nachfetten zu vermeiden, so kann ich Euch diese Methode als Unterstützung absolut ans Herz legen.

Weitere Beobachtungen: Da die Massage und durchblutungsfördernde Stimulation der Haarwurzeln bekanntlich das Haarwachstum anregt, kann man diese Methode durchaus anwenden, um die Haare schneller wachsen zu lassen. Ich hatte diese Beobachtung auch bei mir festgestellt. Nach radikalem Haarschnitt Ende April (aufgrund katastrophal geschädigter Haarstruktur) ist mein Haar in fast 6 Monaten um gefühlte 8-10 cm gewachsen, wofür ich gewöhnlich ein ganzes Jahr benötige. Ich kann jedoch nicht mit Sicherheit sagen, dass das schnelle Wachstum ausschließlich auf die Anwendung des Haarwassers mit der Massage zurückzuführen ist, da ich im letzten halben Jahr hin und wieder auch Kokosöl als Maske auf der Kopfhaut verwendet habe, die ja ebenfalls durch die nährende Pflegewirkung das Haarwachstum beschleunigen soll. Beide Methoden kann ich -zumindest basierend auf meiner Erfahrung- absolut empfehlen, zumahl es sich hier um eine Investition von lediglich paar Euro handelt. Das Preisleistungsverhältnis des Balea Haarwassers ist unschlagbar. Absolute Kaufempfehlung.

Kommentare:

  1. vielen dank für sie ausfürhliche review! =)

    vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren, denn meine kopfhaut fettet sehr schnell nach. =(

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir heute das Haarwasser gekauft. bei mir ist es mit dem nachfetten wirklich extrem. ich gehe abends duschen und kann schon am nächsten! morgen wieder erkennen das mein ansatz strähnig wird :( das ist echt nervig. ich bin gespannt wie es jetzt mit dem haarwasser wird.

    Liebe Grüße, Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Super review. Ich danke dir vom herzen, bin gerade namlich am schauen ob ich mir das Produkt kaufen soll oder eher nicht.

    InLove,
    Ayat von www.Flashyurface.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Super review. Ich danke dir vom herzen, bin gerade namlich am schauen ob ich mir das Produkt kaufen soll oder eher nicht.

    InLove,
    Ayat von www.Flashyurface.blogspot.de

    AntwortenLöschen