Freitag, 18. Januar 2013

[Review] Yves Rocher Pure System

In diesem Post möchte ich Euch meine Meinung über das Hautpflegeprogramm Clean Pore von Yves Rocher darlegen.
Kaufintention: Wie ich Euch schon in meinen vorherigen Posts geklagt habe, war meine Haut vor gar nicht allzu langer Zeit eine richtige Zicke. Ich hatte mit schmerzhaften, riesigen Pickel zu kämpfen, die ich unter einer fetten Schicht Makeup verstecken musste und die zudem auch noch seeeehr langsam abheilten. Ich habe entschlossen, meine Hautpflegeroutine zu wechseln und entschied mich für Yves Rocher.
Das Programm Yves Rocher Pure System: Besteht aus Reinigungsgel, Lotion und Creme für den täglichen sowie einer Maske für gelegentlichen Gebrauch.


REINIGUNGSGEL
Aussehen: Das Gel ist orangefarben und weist kleine Reinigungskügelchen auf. Es hat einen charakteristischen, aber unaufdringlichen Geruch, der in der gesamten Produktserie vorhanden ist.
Inhalt/Preis: 125 mL für 5,-€ 
Anwendung: Das Gel ist für die Hautreinigung morgens und abends konzipiert. Morgens verwendete ich es auf feuchter Haut, abends hab ich zuerst das Makeup mit Seife abgewaschen und reinigte danach erst die Haut mit dem Gel. Mir hat der leichte Peelingeffekt des Gels recht gut gefallen. 
Yves Rocher pure system Reinigungsgel
KLÄRENDE LOTION
Aussehen: Dickflüssiges Gel, typischer Geruch der clean pore-Linie.
Inhalt/Preis: 150 mL fpr 4,95€
Anwendung: Eine mysteriöse Sache: Diese Lotion ist kein klassisches Gesichtswasser, die die Haut nach dem Waschen klärt, sondern eine viskose, gesichtsmilchähnliche Substanz. Wie man sie nun anwendet, ist nicht genau dargelegt, außer dass man sie nach der Reinigung aufträgt. Ich habe sie mithilfe eines Wattepads aufgetragen. Ein leider absolut nutzloses Produkt, aus meiner Sicht. Ich konnte dieses Gel nicht lange verwenden, da mir das tonisierende Hautgefühl gefehlt hat. Daher habe ich schnell wieder zu meinem Visibly Clear Gesichtswasser gegriffen.
Yves Rocher pure system klärende Lotion
PICKEL-STOPP GEL-CREME
Aussehen: Die Creme ist grünlich-weiß und hat einen natürlichen, nicht aufdringlichen Duft nach Aloe Vera. Im Vergleich zu meiner regelmäßig verwendeten Clinique Anti-Blemish Creme hat sich die Yves Rocher Creme schneller verbraucht, da man davon eine größere Menge benötigt.
Inhalt/Preis: 40 mL für 6,-€
Anwendung: Die Creme sollte morgens und abends aufgetragen werden. Sie verspricht nicht nur das Abheilen und das Vorbeugen von Pickeln, sondern auch eine Verbesserung von Pickelmalen. Im Prinzip eine angenehme Creme, gegen die Pickel konnte sie jedoch mäßig ankämpfen, da sie eben Aloe Vera enthält und der pflegende Effekt der Creme doch überwiegt.
Yves Rocher pure system Pickel-Stopp Gel-Creme
PORENKLAR-MASKE
Aussehen: Weiße, dickflüssige Creme
Inhalt/Preis: 50 mL für 5,95€
Anwendung: Auftragen und 3 Minuten einwirken lassen, abspülen; 1-2 mal pro Woche. So lautet die Anwendungsanleitung. Mit der Maske war ich sehr zufrieden, auch wenn sie hartnäckig verstopfte Poren nicht bekämpfen konnte, aber das erwarte ich von anderen Masken auch nicht. Unter all den Masken zum Abwaschen war sie die am häufigst verwendete. Ich mag das leicht belebte Hautgefühl nach der Anwendung.
Yves Rocher pure system Porenklar Maske

Fazit: Ich muss ehrlich sagen, ich hatte durchaus den Eindruck, dass meine damaligen Mega-Unreinheiten nach Beginn der Anwendung des Yves Rocher Programms merklich schneller abgeheilt sind. Ob das nun hauptsächlich auf das Waschgel oder die Creme zurückzuführen ist, kann ich nicht sagen. Auf Dauer gesehen hat mich das Programm dann aber doch nicht zufriedengestellt, vermutlich weil ich nicht, wie es empfohlen wird, das komplette Programm verwendet hatte, sondern lediglich das Waschgel und die Creme (und die Maske gelegentlich). Die Unreinheiten wurden zwar weniger, von reiner Haut war ich dennoch weit entfernt. Ich habe wieder zur aggressiven, aber effektiven Clinique Reinigung gegriffen und zusammen mit der Gesichtsbürste eine neue Hautpflegeroutine festgelegt.
Was ich nachkaufen würde: Vermutlich am ehesten die Maske, eventuell auch das Waschgel (wenn der Preis stimmen würde). Die Creme hat mich nicht überzeugt und die Lotion fiel komplett durch.

Kommentare:

  1. die maske mag ich sehr gern ... ich finde dass nach dem auftragen die haut nicht mehr so stark gerötet aussieht (kann mir das aber auch einbilden :D )

    AntwortenLöschen
  2. Hi Victory,
    ich habe vor kurzem die auch die anti-pickel klärende Lotion gekauft in kombi mit dem waschgel und feuchtigkeitscreme für fettige haut. ich finde auch , dass man lieber neben der lotion noch eine andere lotion haben sollte.ich habe die bioderma sebium auch mal bestellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,ja,verstehe ich gut.Danke fürs Vobeischauen :)

      Löschen